Aktuelles aus dem Schulleben

Helfen Sie bitte mit

Zu unserer Schulgemeinschaft gehört seit diesem Schuljahr eine Schülerin, die nach einer längeren Behandlung in der Kinderklinik nun wieder die Schule besuchen darf. Das Mädchen ist für niemanden ansteckend, doch Kinderkrankheiten wie Windpocken, Mumps, Masern und Röteln können für sie sehr gefährlich werden. Wenn in Ihrer Familie diese Krankheiten auftreten, bitten wir Sie, die Schulleitung oder das Sekretariat umgehend darüber zu informieren, damit die betroffene Schülerin informiert werden und zu Hause bleiben kann.

Wir danken jetzt schon für Ihre Mithilfe!

Schulversammlung zum Schuljahresbeginn 2018/19

Schülersprecher Moritz Laux hieß nach den langen Sommerferien alle Schüler, Lehrer sowie das Schulpersonal willkommen und begrüßte die neuen 5.Klässler. Diese durften sich dem Publuíkum gleich selbst vorstellen und für jeden neuen Mitschüler gab es kräftigen Applaus. Die neuen Lehrkräfte Fr. Bächle und Fr. Rack stellte Konrektor K. Scheit vor und auch diese bekamen großen Beifall. Dann gehörte das Mikrofon der neuen Schulleiterin Fr. Raetz. Aufmerksam lauschten alle ihren Begrüßungsworten.Neben wichtigen Informationen zum Schuljahresbeginn, erfuhren die Schüler auch wie wichtig ihr eine förderliche Lernatmosphäre, eine ansprechende Lernumgebung und ein gutes Miteinander ist und vor allem, dass sie sich auf ihre neue Aufgabe freue. Schließlich fasste Verbindungslehrerin C. Ziegler-Wegner noch Wichtiges zur Schülersprecher-Wahl zusammen und wies auf die Neuwahl des Jugendvertreters hin.

Apfelernte in Eckenweiler

1. Platz beim Rottenburger Stadtradeln

Bereits zum fünften Mal beteiligte sich unsere Schule an der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses und radelte für den Klimaschutz.

Am letzten Schultag vor den Sommerferien fand die Preisverleihung im Rathaus statt. Schülersprecher Moritz Laux und VL C. Ziegler-Wegner freuten sich dort zuerst über einen vierten Platz.

Da sich nach der Verleihung der Urkunden jedoch herausstellte, dass die GMS im Gäu fälschlichweise als Grundschule gewertet wurde, gab es bei der Vergabe der Plätze der weiterführenden Schulen noch eine Veränderung . Die GiG schaffte mit 6.641km gemessen an der Einrichtungsgröße je 32 Kilometer und belegte damit den 1.Platz noch vor der CJL-Schule und dem SMG. Und kann sich nun auch noch über einen schönen Geldpreis freuen.

Schulversammlung zum Schuljahresende 2017/18

       69. Schulversammlung   25. Juli 2018

  • Begrüßung durch Verbindungslehrerin C. Ziegler-Wegner
  • Vorspiel Gitarrengruppe/  Herr Jessen
  • Grußworte Schülersprecher Moritz Laux
  • Überreichen der Zertifikate:

             - Arbeits- und Sozialverhalten    

             - "Projekt Verantwortung"             

             - Schulsanitäter  

             - Streitschlichter                         

  • Sportler- Ehrung

             - JtfO Leichtathletik/ überreichen der Urkunden                            

             - Siegerehrung Team-Fit-Cup 2018

             - Bestenliste Ehrenurkunden Mädchen + Jungen

             - Ehrung Fußball-Hallenturnier

  • Liedbeitrag Julia Ditz "Just the way you are!"
  • Verabschiedungen

              - Herr Graf, Bufdi Chris Grammer, Jugendbegleiterin Christel Schäfer

  • Dank an GiGanTisch Team + Helfer, Sekretärinnen, Hausmeister, Reinigungskräfte,    Schulsozialarbeit, GTS Koordinatorin, Jugendbegleiter Pit,….
  •  Kollegium dankt der Stellv. Schulleitung für Einsatz und Engagement
  • Schülerinnen und Schüler werden in die Ferien entlassen -   Hurra !!!

                                                                                                                                         (C.Zie-W)

Eine Auszeichnung für hervorragendes Arbeitsverhalten erhielten:

Kl.5 :  Amalia Benz, Aleks Pergelov, Timo Nisch

Kl.6a: Noah Franke

Kl.6b: Emirhan Inan

Kl.7  : Kim Kannwischer, Negin Hemati, Orsolya Czombos

Kl.8a: Seymen Karaaslan, Anika Kiefer

Kl.8b: Lea Laux, Christian Bofinger

Kl.8c: Alessandro Scalera

Kl.9a: Sinem Noyan, Melisa Demir

Kl.9b: Ronja Hohenstein

Eine Auszeichnung für herausragendes Sozialverhalten erhielten:

Kl.5 :  Esmanur Kale

Kl.6a: Clelia Stefanetti

Kl.6b: Ronja Ambacher

Kl.7 :  Paul Donhof

Kl.8a: Ronja Egeler, Leonie Maier

Kl.8b: Sandro und Niklas Schmitt

Kl.8c: Julia Ditz, Lorena Geisel

Vitaminreiches Abschlussprojekt der Kl.7

Kim aus der Kl. 7 berichtet:

"Mit viel Spaß und Freude veranstaltete unsere Klasse einen gemeinsamen Nachmittag, bevor wir dann in die wohl verdienten Sommerferien starteten. Zusammen mit unserer Lehrerin Fr. Rohleder und der päd. Assistentin Fr. Fischer machten wir in der Küche Smoothies, Cakepops, Obstsalat und Blätterteiggebäck, was wir alles anschließend zusammen verzehrten. Für uns war es der schönste Abschluss des 7. Schuljahres, den wir uns vorstellen konnten."

Unsere Jüngsten zeigen Teamstärke

Eine Schülerin der 5. Klasse berichtet von ihrem Ausflug in den Niederseilgarten in Rottenburg:

" Als erstes haben wir unsere Rucksäcke in ein Häuschen gelegt und sind in einen großen Kreis gestanden. Danach sind wir zum Sortierbalken gegangen und haben uns nach dem Geburtsmonat sortieren müssen ohne den Balken zu verlassen. Das haben wir gut gemeistert."

Ein weiterer Schüler berichtet:

" Danach sind wir zu dem Mohawk Walk, da sollten wir es alle schaffen durch den Parkour zu kommen.

Auf der Teamwippe mussten wir alle die Wippe im Gleichgewicht halten. Wir haben gelernt, dass wir in jeder Situation durch Teamarbeit mehr erreichen können. - Es war ein cooler Tag."

6a und 8a on tour

Ein schöner Ausflugstag muss nicht teuer sein. Wandern kostet nichts, ist naturnah, eignet sich gut zum Schwätzen, ist gesund und verbrennt nebenher noch Kalorien. Die Tour der 8a führte von der Schule weg Richtung Wolfenhausen, dort waren wir kurz Gast auf dem Bauernhof Maier, wurden mit "Flachswickele" verwöhnt und konnten kleine Häschen knuddeln. Danach ging es zum Labyrinth. Gar nicht so einfach die vier Stempel zu bekommen. Zumindest nicht für Fr. Ziegler-Wegner. Sie irrte vergebens im Labyrinth herum, fand aber zu aller Freude wieder zum Eingang zurück. Spaß hatten wir auch auf der Kettcar -Bahn und auf der Strohburg. Dann ging es aber, bei zunehmend schwülem Wetter, noch zum Grillen ins Rommelstal. Dort hatte freundlicherweise die 6a mit Fr. Dalberg, Fr. Seyfried und Herrn Graf bereits ein Grillfeuer zum Glühen gebracht. Für die 6a ging es dann nach einem entspannten Morgen an der Grillstelle zurück in die Schule, während die 8a es sich bis in den Nachmittag hinein gemütlich machte, grillte, chillte und spielte. Der Weg zurück zur Schule war dann noch die letzte Herausforderung. Heimlich hätte sich wohl so mancher gewünscht, dass das Mama-Taxi käme.                                                                                   

Teambuilding im Waldseilgarten

Zum Abschluss der Streitschlichter-Ausbildung gehörte das Team- und Einzeltraining im Hochseilgarten auf dem Herrenberger Schlossberg. Organisiert von Schulsozialarbeiterin Michaela Zeitz und begleitet von Streitschlichter-Ausbilderin C. Ziegler-Wegner und Praktikantin Zarah machten die acht zukünftigen Streitschlichter wertvolle Selbst- und Gruppenerfahrungen im Waldseilgarten. Nach Einweisung und sorgsamer Sicherheitsschulung konnte sowohl der Kletterspaß als auch die Selbsterfahrung beginnen. Nach dem Durchklettern verschiedener Schwierigkeitsgrade, den Flying Fox Seilbahnen und dem Tarzansprung versuchten ganz Mutige den Powerfan Sprung, den freien Fall aus 13m Höhe. Und zur Stärkung und Belohnung gab es dann Pizza für alle.

Sich selbst besser kennen lernen, Mut beweisen, Selbstvertrauen tanken, Teamgeist, Risikobereitschaft und Achtung zeigen - um das ging es an diesem Nachmittag.                                           (C.Zie-W)

 

Sporttag 2018

In guter alter Tradition fand zum Schuljahresende der Sporttag statt. Mit eingeschlossen waren wieder die  Bundesjugendspiele und der Klassenwettbewerb "Fit-Team Cup" mit sechs Spielstationen.

Weitsprung, Sprint, Wurf und der 800m Lauf zählten für das Sportabzeichen oder Ehren- und Siegerurkunden. Und an den Spielstationen konnten eifrig Punkte für den Klassensieg gesammelt werden. Dieses Jahr galt es Basketbälle zu versenken, Hütchen abzuschießen, mit Tischtennisbällen zu treffen, einen Rollstuhl-Parcours zu bewältigen, Sandsäckchen aufzufangen oder den höchsten Jengaturm zu bauen.

Für Verpflegung und Stärkung sorgte wieder unser fleißiges GiGanTisch-Team mit Fr. Geisel und Fr. Geitz.

Herzlichen Dank dafür!

(Ergebnisse unter "Sport".)

Hurra, Prüfung bestanden!

Im Rahmen einer besonderen Schulversammlung bekamen am Donnerstagmorgen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c ihre Hauptschul- Abschlusszeugnisse, Auszeichnungen und Zertifikate. Alle haben ihre Prüfungen erfolgreich bestanden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Das Programm startete mit einem wunderschön vorgetragenen Liedbeitrag von Julia Ditz, begleitet von Musiklehrer J. Jessen. Danach marschierten die Abschlussschüler ein und wurden von Mitschülern, Lehrern und Gästen mit tosendem Applaus begrüßt. Schülersprecher Moritz Laux wünschte seinen ehemaligen Mitschülern im Namen der SMV alles Gute für die Zukunft und auch Klassensprecher Hamza Yigitel glänzte mit einer gut gelungenen und kurzweiligen Abschlussrede. 

Klassenlehrer R. Kraft und Stellvertretender Schulleiter K. Scheit überreichten dann mit persönlichen Worten und besten Wünschen für jeden einzelnen Absolventen die Zeugnisse und Auszeichnungen.

Und Verbindungslehrerin C. Ziegler-Wegner ehrte mit Qualipass- Zertifikaten die nun die Schule verlassenden Streitschlichter, Sportmentoren und SMV- "Amtsträger".                                                           (C.Zie-W)

 

Einen PREIS für sehr gute Leistungen erhielten:

Christoph Wolfer (1,6), Tom Wandel (1,9), Hamza Yigitel (1,9)

 

Eine BELOBIGUNG für gute Leistungen erhielten:

Justin Daus (2,0), Fabian Bailer (2,0), Samer Remmo (2,0), Johannes Reichert (2,1),

Merve Cinar (2,1), Senay Karaaslan (2,3), Anastasia Benz (2,3), Celine Demiray (2,3),

Mert Cinar (2,4), Simon Schall (2,4)

Spanisch kochen mit Fr. Nadal

Schülerinnen und Schüler der "Spanisch-Klasse 9" kochten mit Spanischlehrerin Fr. Nadal leckere "Paella" und hatten sichtlich Spaß dabei.

Bike2school - Radtour

Im Rahmen des Rottenburger Stadtradelns entschloss sich eine Gruppe von geübten Radlern aus den Klassen 8a, 8b und 8c eine ca. 20 km lange Tour zu machen. Radleiterin Carmen Baur führte die Gruppe an und Lehrerin C. Ziegler-Wegner regelte den Schluss. Nach der Einweisung in Handzeichen bei Gruppenausfahrten startete die Gruppe trotz beginnendem Nieselregen gegen 9.00 Uhr. Im Verlauf der Tour wurden die Fahrer noch richtig nass. Das merkten vor allem diejenigen, die keine passende Kleidung trugen.

Bis auf drei Schüler, die aufgrund unpassender Ausstattung früher zurückkehren mussten, kamen nach zwei Stunden alle wieder wohlbehalten, gut gelaunt und mit dem Gefühl an, eine besondere sportliche, soziale und und klimafreundliche Leistung erbracht zu haben. Für das Stadtradeln kamen durch diese Aktion noch 228 zusätzliche Kilometer dazu.                                                                                  (C.Zie-W.)

 

Welcome to Berlin!

 

Eine Woche BERLIN gönnt sich die Abschlussklasse 9c mit ihrem Klassenlehrer Herr Kraft und Frau Rohleder.

Ein tolles Programm erwartet die Schüler und Schülerinnen in Berlin.

 

Wir wünschen euch tolle Erlebnisse, viel geschichtlichen Input und bleibende Eindrücke.

 

Eure GiGler

 

 

                              (C.Zie-W.)

Doppelsieg für die GiG

Beim Kreisfinale "Jugend trainiert für Olympia" Leichtathletik in Pliezhausen erreichte die Gemeinschaftsschule im Gäu Ergenzingen zwei 1. Plätze (WK II/2c und WK IV/2c),

einen 2. Platz (WK III/2b) und im großen Teilnehmerfeld der Jungen im WK III/2a den 5. Platz. Trotz einiger Verletzungen kämpften die 40 Sportlerinnen und Sportler um jeden Zentimeter und jede Sekunde und zeigten Teamgeist.

Mit dabei waren:

WK II/2c: Pascal Sega, Tom Wandel, Ufuk Aras, Burak Arslan, Hamid Shinwari, Marie Mayer, Lena Maier, Lisa Geitz, Enise Ergül

WK IV/2c: Ertugrul Asma, Ben Becker, Isabel Zatti, Hüseyin Gezmez, Dominik Magenheim, Johannes Nisch, Leonie Ludwig, Clelia Stefanetti, Ronja Ambacher

WK III/2a: Nathan Dürrschnabel, Dustin Balcik, Leandro da Silva Antunes, Seymen Karaaslan, Jens Steck, Hüseyin Özdemir, Fynn Guse, Lukas Bofinger, Umut Görgülü, Niklas Schmitt

WK III/2b: Jule Stobbe, Stella Stark, Lorena Geisel, Saranda Ibishi, Mailin Paetz, Anastasia Benz, Laura Nunes-Lanz, Anna-Lena Jost, Misra Parlak, Mia Bruns

 

Einige herausragende Leistungen:

  • 100m in 12,7 sec von Pascal Sega Kl.9
  • 75m in 9,7 sec von Dustin Balcik Kl.8
  • 60,50m mit dem 200g Ball von Erdi Asma Kl.6,
  • 37,5m mit dem 200g Ball von Jule Stobbe Kl. 8
  • 35,20m mit dem 200g Ball von Mia Bruns Kl.9
  • 800m in 2:30 min von Hamid Shinwari Kl.8
  • 3,88m Weitsprung von Ben Becker Kl.6
  • 4,06m Weitsprung von Stella Stark Kl.9
  • 75m in 11,0 sec von Stella Stark Kl. 9
  • 4,98m Weitsprung von Nathan Dürrschnabel Kl.9

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu euren tollen Leistungen und DANKE für euren Einsatz!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Diese Schuhe liefen die 100m

in der sagenhaften Zeit

von 12,7 sec !

Was wäre da wohl mit Spikes drin gewesen ?!

GiG Motto-Tag zum WM-Start

"GiG for GOALS"

Zum WM-Start am Donnerstag, 14. Juni 2018 trugen (fast) alle Lehrer und Schüler ein Trikot. Eindeutiger Klassensieger war die Klasse 9b. Auf dem zweiten Platz folgte die Klasse 6 und den 3. Platz belegte die Klasse 8a. Außerdem konnte die Ergebnisse der Gruppenspiele von Deutschland getippt werden. Die Sieger werden am 28. Juni ermittelt.                                                                                       (C.Zie-W.)

"bike2school"

„bike2school“ – die GiG Mitmach-Aktion zum „STADTRADELN“

 

Autos haben vom 17. Juni - 07. Juli 2018 auf dem Lehrerparkplatz nicht den Vorrang. Dort sollen täglich viele Fahrräder stehen. Das hat seinen Grund: Zum wiederholten Mal findet die Aktion "bike2school" an unserer Schule statt. Ausgangspunkt war ursprünglich die Umsetzung unseres Leitbilds gewesen. Nämlich, dass die Schüler lernen sollen, verantwortlich mit sich selbst, mit anderen und der Umwelt umzugehen. Als ein Baustein der Umwelt- und Sozialerziehung sollten alle Schüler und Lehrkräfte möglichst oft mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Jetzt kam die Rottenburger Aktion „Stadtradeln“ dazu, an der wir uns als Schule seit vier Jahren zum vorgegebenen Zeitraum beteiligen.

 

Während der "bike2school"-Aktionswochen sammeln Schüler, Lehrkräfte, Eltern und das Schulpersonal Fahrrad-Kilometer für ein gutes Klima. Der Wettbewerb „Stadtradeln“ ist allerdings nicht der einzige Grund aufs Fahrrad zu steigen. Das Fahrrad zu nutzen macht flexibel und fördert die Selbstständigkeit. Man ist nicht vom Bus abhängig und hat keine Wartezeiten. Fahrrad fahren fördert die körperliche Fitness, verbrennt Kalorien und schont die Umwelt. Durch das tägliche „Strampeln“ wird man sicherer mit dem Fahrrad und verbessert damit seine Sicherheit im Verkehr. Außerdem kommt man nach einer morgendlichen Fahrradfahrt wacher, entspannter (je nach Schulweg auch ein bisschen erschöpft) und viel besser gelaunt in der Schule an.

Die Eltern werden im Vorfeld um ihre Unterstützung gebeten. Gemeinsam mit ihren Kindern sind sie aufgefordert, die Verkehrssicherheit des Fahrrads, den Sitz des Helmes und den sichersten Fahrrad-Schulweg zu prüfen.                                                                                                     (C. Zie-W.)

 

1.Mai-Fest im Rommelstal

Traditionell lädt die Gemeinschaftsschule im Gäu am 1.Mai ins Rommelstal ein. Am Grillplatz zwischen Ergenzingen und Eckenweiler treffen sich alljährlich Radfahrer-Gruppen, Wanderer, Familien, Eltern und auch ehemalige Schüler und Lehrer. Das Wetter machte dieses Jahr mit und die Gäste konnten sich sogar über wärmende Sonnenstrahlen freuen. Die Bewirtung mit Auf- und Abbau wurde von Eltern, Lehrern und Schülern der 7.-9. Klasse gestemmt und war vom Elternbeiratsvorsitzenden Th. Geisel, Elternvertreterin P. Geisel sowie den Klassenlehrern der Klassen 7a und 8b (Lott, Rohleder, Neff) hervorragend vorbereitet worden.

                                                                                                                                                                               (C.Zie.-W.)

Journalismus- Workshop für interessierte Schüler/innen

Medien und Journalismus begeistern Schüler an der Gemeinschaftsschule!

 

Wie arbeiten Journalisten? Wer entscheidet eigentlich, was eine Nachricht ist und was unterscheidet Meinungsartikel von Tatsachenberichten? 15 Schüler der Gemeinschaftsschule Ergenzingen lernten bei einem Medienkompetenz-Workshop am Mittwoch mit den Journalisten und Autoren Martin Zimmermann und Andreas Straub die tägliche Flut aus Medien und Sozialen Netzwerken richtig einzuordnen. Die Schüler versuchten sich als Journalisten und führen, eingeteilt in Ressorts, selbst Interviews. „Ich habe schon Gedichte geschrieben“, sagte eine Schülerin. Ein Klassenkamerad fotografiert gerne. „Die Teilnehmer aus den Klassenstufen 8 und 9 haben sich freiwillig für den Workshop angemeldet, um einmal über den Tellerrand des Schulalltags hinaus zu sehen“, sagte Straub. Entsprechend hoch sei die Motivation gewesen.

 

Die Kultur behandelte den Stummfilm „Woyzeck“ nach dem Buch von Georg Büchner  und rief den Stuttgarter Filmemacher Alexander Tuschinski an. Später verfassten sie einen Kurz-Lebenslauf des Regisseurs und eine Filmkritik. Große Begeisterung im Sport: Frank Möllenbeck, Mitorganisator des Pfingstturniers und Jugendtrainer des TuS Ergenzingen, kam persönlich in die Schule. Auch Ergenzingens Ortsvorsteher Reinhold Baur ließ es sich nicht nehmen, selbst zu kommen. „Selbstverständlich unterstütze ich die Schule im Ort und das Seminar zu Medienkompetenz“, sagte Baur. Er berichtete unter anderem, dass der Ortschaftsrat den Außenbereich der Gemeinschaftsschule mit weiteren Spielmöglichkeiten verbessern will. Die Schüler erkundigten sich, welche Möglichkeiten sie haben, sich politisch einzubringen und wünschten sich neben freiem W-Lan eine bessere Busverbindungen nach Bondorf und Nagold. Telefonisch befragten zwei Schüler Rottenburgs Finanzbürgermeister Henrik Bednarz. Sie wollten wissen, wofür die Stadt ihr Geld ausgibt. Sie hakten beharrlich nach, was für die Jugend getan wird.

 

Alle Teilnehmer verfassten selbst kurze Texte, die sie in einer Abschlussrunde munter diskutierten. „Selten habe ich so engagierte und motivierte junge Leute gesehen“, sagte Zimmermann, der bereits ein Dutzend solcher Workshops an unterschiedlichen Schularten geleitet hat. Einhelliger Tenor unter den Teilnehmenden: Das hat großen Spaß gemacht! „Was die Profis aus der Praxis vermitteln, ist Klasse“, sagte der stellvertretende Schulleiter Konrad Scheit. Er kündigte an, den Schülern an der Gemeinschaftsschule Ergenzingen den Workshop im kommenden Jahr erneut zu ermöglichen. 

 

Bewerber-und Motivationstraining für die Klassen 9

Zwei Referentinnen des Kolping Bildungswerkes boten am 24. April 2018 ein besonderes Bewerbungstraining an unserer Schule an. Zwei weitere Termine werden folgen. Themen des ersten Nachmittags waren die Träume und Ziele der 9. Klässler und Informationen über den Bewerbungsprozess.                  Fragestellungen waren z.B.:

"Was gehört in eine Bewerbungsmappe?"

"Wo und wie finde ich die passende Ausbildungsstelle?"

"Wie bereite ich mich auf eine Vorstellungsgespräch vor?"

"Wie läuft ein Vorstellungsgespräch typischerweise ab?"

Abwechslungsreich wurde der Nachmittag dadurch, dass die Referentinnen Fr. Aculai und Fr. Tsanidou viel Personalerfahrung haben und ihre Erzählungen praxisnah und humorvoll waren. Es durfte also auch mal gelacht werden. Mit einem Rollenspiel zum Vorstellungsgespräch und der Erkenntnis, dass die Körpersprache nicht unterschätzt werden darf, endetete der informative Nachmittag.                    (C.Zie-W.)

 

Erlebnis-Sporttag -GiG on the move

Am Freitag, 20.04.2018 fand endlich der verschobene Wintersporttag statt. Bei herrlichem Wetter gab es für die Klassen 7-9 verschiedene Bewegungsangebote. Eine große Gruppe entschied sich für die Sprungbude in Stuttgart. Die "Wasserratten" fuhren ins Badkap und unsere naturverbundenen Schüler zog es in den Wald zu einem Orientierungslauf. Eine weitere Gruppe traf sich zum Bowling und eine Einführung in Tennis und Squash gab es im ARAMIS in Nebringen. So könnte die Woche immer ausklingen!      (C.Zie-W.)

Arbeitsplatzerkundung bei Bitzer Kühlmaschinebau GmbH

Arbeitplatzerkundler mit Werbe-Give-Aways von Bitzer
Arbeitplatzerkundler mit Werbe-Give-Aways von Bitzer

Zu einer interessanten Betriebsbesichtigung waren 13 Schüler der 8.Klassen eingeladen. Erkundet wurde der Ausbildungsberuf "Fachkraft für Lagerlogistik" bei der Firma Bitzer in Ergenzingen.

Informationen erhielten die Schüler durch eine PP-Präsentation über das Unternehmen, in der auch die möglichen Ausbildungsberufe bei Bitzer dargestellt wurden.

Deutlich wurde der Betriebsablauf und die Tätigkeit einer Fachkraft für Lagerlogistik durch einen Film und die Besichtigung von Wareneingang, Lager, Hochregallager und Versand.

Fragen zur Ausbildung und zum Unternehmen konnten dem Leiter des Wareneingangs Herrn Mrdjenovic, einer männlichen und einer weiblichen Fachkraft für Lagerlogistik und dem Industriemechaniker Nick Höhl gestellt werden. Riesig gefreut haben sich Schüler wie Lehrer natürlich auch über die "Bitzer-Krokodile" und die Notizblöcke.                 (C.Zie-W.)

Drei Auszeichnungen beim Wettbewerb "Sozial gewinnt 2.0" im März 2018

Vom LoBiN (dem Lokalen Bildungsnetzwerk Rottenburg) wurden drei soziale Projekte unserer Schule ausgezeichnet.

Die Klasse 6b organisierte einen Bücherflohmarkt und spendete die Einnahmen an ein SOS Kinderdorf.

Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen führten die Christbaum-Sammelaktion in Ergenzingen durch und spenden die Einnahmen an den Verein für krebskranke Kinder.

Die Klasse 9b brachte sich in der Gemeinde mehrmals mit sozialem Engagement ein. Die Jugendlichen halfen z. B. beim Senioren-Kaffee, bewirteten am Tag der offenen Tür oder betreuten Kinder auf der Kalkweilfarm. Unsere Jüngsten gewannen mit ihrem sozialen Engagement eine Stadtführung mit Turmbesichtigung in Rottenburg. Die 8-er erhielten einen Gutschein von 200,- € für eine Busfahrt. Und die Klasse 9b ist zu einem Film ins Kino Waldhorn eingeladen.                                                                                         (C.Zie-W.)

Landschaftsputzete März 2018

 

Auch die GiG beteiligte sich an der Landschaftsputzete und war rund um die Schule und im Höllsteig unterwegs. Im Bild die Klasse 6a, begleitet von Steffen Graf, die einigen Müll in ihre blauen Müllsäcke stopfen konnte.

Diese jährliche Aktion ist auch ein Baustein im Sozialcurriculum unserer Schule. Schülerinnen und Schüler möchten damit etwas zum Gemeinwesen beitragen und lernen verantwortlicher mit der Umwelt umzugehen.

Ein Dankeschön an alle aktiven Sammler!

                                                      (C.Zie-W.)

 

Betriebspraktikum der Klassen 8

Vom 05. bis 16. März 2018 befanden sich 59 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a, 8b und 8c im Betriebspraktikum.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den vielen Betrieben, Handwerkern, Behörden, Praxen und Einrichtungen bedanken, die unseren Schülern  realistische Einblicke ins Berufs-und Arbeitsleben ermöglichten.

Nur so können sich die jungen Menschen beruflich orientieren, Erfahrungen gewinnen, interessante Ausbildungsberufe kennen lernen und berufliche Tätigkeiten hautnah erleben.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement für unsere Schule.           

 (IBild: Valdet im Ausbildungsbetrieb als Lackierer)

 

Folgende Betriebe ermöglichten den Schülerinnen und Schülern einen Praktikumsplatz:

...in Ergenzingen...

Ensinger GmbH, Berthold Schmid Sanitärtechnik, Bechtle GmbH & Co KG, Nisch Energietechnik GmbH, Nisch Elektrotechnik GmbH, Kreissparkasse Ergenzingen, HH Race-Tech Aluproducts GmbH, Schreinerei & Innenausbau Raible Design, evolution fitness club, Kristinas Tanzschule, Semmelmann Reparaturservice, AutoGrammer, Kath. Kindergarten St. Maria, Ev. Kindergarten, Tierarztpraxis Schmid, Zoki Bodenbeschichtungen, Dachser Intelligent Logistics, Mokka Schulsozialarbeit Grundschule, Metalltechnik Anhorn,Raiffeisenbank Oberes Gäu, Zahnärztin Dr.Gehrke,...

 

...in der Umgebung...

Feuerwehr Tübingen, Daimler AG Sindelfingen, Fischerwerke GmbH & Co KG Horb, Fielmann AG & Co.KG Nagold, Wackenhut GmbH & Co KG Nagold, Zimmerei GmbH Th. Hartmann Tübingen, Rechtsanwälte Ströbele & Saile Rottenburg, Zahnärzte Schmidt Rottenburg, Reit-und Ferienhof Vogelsberg e.V. Loßburg, Wildberger Schäfle Kindertagespflege, Kindertagesstätte St. Josef Weitingen, Karosseriebau Brenner Bondorf, Gemeindekindergarten Remmingsheim, Seniorenzentrum Rosengarten Bondorf, Gartencenter Braun Bondorf, AHG Autohandelsgesellschaft mbH Donaueschingen/ Horb, Schuhaus Kratzer Rottenburg, rothrot Werbeagentur Rottenburg, Städtischer Kindergarten Nagold, Domäne Ammerhof Tübingen, KFZ-Daub Rottenburg, Amtsgericht Rottenburg, Stäble Apotheke Remmingsheim, Willi Pfeffer Schreinerei Eutingen, Bikes Giant Store Rottenburg, Kindergarten Bildechingen, Jörg Maurer Reutlingen, Opel Kussmaul Rottenburg, Gerrys Steakhouse Wurmlingen, Kindergarten Wolfenhausen, Truffner Innenausbau Bieringen, Kindergarten Nellingsheim, Diözese Rottenburg, Reitanlage Hiller Bondorf, Yüksel Markt Nagold, Cuore Mio Kinderladen Rottenburg, Reittherapie Löffingen-Göschweiler, Tierheim Tübingen, Autohaus Edel Rottenburg, Zahnarzt Dr. Kocher Rottenburg, Landratsamt Tübingen, Stadtverwaltung Rottenburg, Autohaus Müller Rottenburg, Autohaus Schwab Mössingen, Hiller Gartenbau Metzingen, BayWa AG Eutingen, Real Supermarkt Tübingen, Zahnarzt Dr. Kocher Rottenburg, Schmitzer Massivholz-Schreinerei Mössingen, Marien-Apotheke Rottenburg, Schach Elektroanlagen GmbH Seebronn, Autohaus P. Zimmermann Bräunlingen, Autohaus Seeger Weitingen, Lackierfachbetrieb Kramer Horb, Schloss Weitenburg, ZASU Group Engineering & Consulting Neustetten, BAM Deutschland AG Jettingen, Firma Hage Süd Hemmingen, Seele GmbH Eutingen                                                                                                   (C.Zie-W.)                                                                                                                                                                  

Projektprüfung 2018

Folgende Projektprüfungsthemen der Lerngruppe 9c wurden dieses Jahr bearbeitet:

  • Parfüm
  • Schloss Weitenburg
  • Krankheiten - verursacht durch Bakterien und Viren
  • Bau eines Hochsitzes
  • Glücksspiele im Casino
  • Hologramm
  • Bau einer Palettensitzecke für das Jugendhaus
  • Neugestaltung der Jugendhaus-Terrasse                                                            (C.Zie-W.)

Sportabzeichen-Ehrung


Top-Sportler der GiG

 

Sie haben die geforderten Leistungen für das Sportabzeichen erreicht und in der Schulversammlung am 21.02.2018 ihre Urkunde mit Abzeichen erhalten.

 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

 

.........weiterlesen unter Sport

 

 

"TAG DER OFFENEN TÜR" am Samstag, 17.02.2018

Im vergangenen Jahr 2017 fanden in unserem Haus umfangreiche Baumaßnahmen statt, die einen Teil unseres Gebäudes in neuem Licht erstrahlen lassen.

Neben einem neuen Musiksaal erhielten wir ein helles Foyer und auch eine modern gestaltete Schulküche, auf die wir sehr stolz sind. Das Jugendbüro zog in ein großzügiges Büro im EG ein und liegt jetzt für alle Besucher zentraler. Auch im Obergeschoss wurde intensiv umgebaut und renoviert, so dass wir jetzt fast durchgängig mit Lernateliers zwischen jeweils zwei Klassenräumen ausgestattet sind.

Diesen Umbau haben wir am Samstag, 17.02.2018 gerne präsentiert und wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Besuchern herzlich bedanken, die Interesse an unserer Schule gezeigt haben.

In den verschiedenen Fach- und Klassenräumen konnte man Einsicht in unsere Arbeit nehmen und an verschiedenen Aktivitäten teil nehmen. In der unteren Mensa bestand die Möglichkeit, das Essen unseres Caterers kennen zu lernen, in der oberen Mensa gab es Kaffee und Kuchen. Von 11 Uhr bis 16 Uhr standen unsere SchülerInnen und LehrerInnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.
Genaueres über das Lernen an der GiG und unser pädagogisches Konzept erfuhren die Besucher bei den Präsentationen unseres Stv. Schulleiters Herrn Scheit im neu gestalteten Foyer der Schule.                                                                                                      (C.Zie-W.)
______________________________________________________________________________

         WAS fand WO und WANN  am "Tag der offenen Tür"statt.

 

Was?

Wo?

Wann?

Begrüßung und Eröffnung

Foyer

11.00 Uhr

GiG-Info-Stand     und    GMS-Experten

Foyer

11.30 u. 14.30 Uhr

Mittagessen   (Linsen & Spätzle oder Maultaschen mit Kartoffelsalat)

Neue Mensa

12 - 14 Uhr

Kaffee und Kuchen

Obere Mensa

14 - 16 Uhr

 

Im Neubau

 

Versuche im Bereich Chemie, Physik, Biologie

Naturwissenschaftliche Räume im Neubau NW 06

11-16 Uhr

 

Im Schulhof

 

Lernort Natur

Schulhof

11-16 Uhr

 

Erdgeschoss/Obergeschoss

 

Stellwand des Jugendbüros

EG 15

11-16 Uhr

Flohmarkt zugunsten des Projekts „Sozial gewinnt 2.0“

EG 35

11-16 Uhr

Auf den Spuren von Franz Marc: Malen, spielen, forschen und kreativ sein!

EG 21 - BK

11-16 Uhr

Erdkunde-Spiel

EG 31 - EDV-Raum

11-16 Uhr

Kochen in der Schulküche

EG20 - Küche (Umbau 2017)

11-16 Uhr

Spiele und Spieleausgabe

EG 32 - Treffle

11-16 Uhr

Technik-Ausstellung, Produktionssimulation, Frästisch

EG 33 - Technik

11-16 Uhr

Crashkurs Gitarre/Cajon

EG 20

12-16 Uhr (ab 12.00 jede volle Stunde)

Krankenzimmer, Schulsanitäter

EG 14

11-16 Uhr

Offene Klassenzimmer und Lernateliers

OG 04 – 06, OG 22 – 24

11-16 Uhr

Schüler-Bibliothek

OG 02/03

11-16 Uhr

Eisenbahnprojekt

OG 07

11-16 Uhr

Sonderpädagogik und Päd. Assistentin

Gang vor OG 07

11-16 Uhr

Ausstellung des Deutsch als Fremdsprache-Raums

OG 09 - DaF

11-16 Uhr

Streitschlichter-Raum

OG 21

11-16 Uhr

Fremdsprachen-Raum (Französisch und Spanisch)

OG 19

11-16 Uhr

Kinderbetreuung

Sporthalle

12-16 Uhr

Sportangebote

Sporthalle

13 – 15.30 Uhr

 

 

 

 

 

Sein Herz schlägt für die GiG!

 

Linus, Klassensprecher der Klasse 5, gestaltete ein Schneeherz auf dem Pausenhof.

Bildergalerie aus unserem Schulleben

Narri ! - Narro !  Fasnetsdisco an der GiG

Traditionell veranstaltet die SMV am Mittwochabend vor dem Schmotzigen ihre Fasnetsdisco.                    DJ Robin legte dieses Jahr wieder die richtige Musik auf, denn die Tanzfläche war so gut wie nie leer. Ob zu Fasnetsmusik, zu aktuellen Chartsongs, zu türkischer Musik oder "Freestyler"- Musik - alle waren motiviert sich zu bewegen und das brachte Stimmung. Viel Beifall erhielt auch Lenny, der uns seine Breakdance-Künste vorführte. Und besonders gefreut hat uns der Besuch des Schülersprecher-Teams der GMS Ammerbuch-Altingen.                                                                                                (C.Zie-W.)

Und am Schmotzigen ging es gleich weiter. Nach der Schülerbefreiung trafen sich Narren, Schüler und Lehrer im Foyer der Schule. Blätzlesbuben, Lausbühlhexen, Stricker und die Fleckenhuper sorgten für die richtige Fasnetsstimmung und nach den Narrenreden von "Schulmeister" Konrad Scheit und der Narrenzunft-Chefin Gabi Schall gab es noch ein lustiges Quiz der 9a. Mit dem Mund voller Marshmellows mussten einige "Lehrkörper" ziemlich knifflige Fragen beantworten.  Schön war's! Narri!                         (C.Zie.-W.)

Projekt "Snichegal" -Ausbildungscoaching in Bondorf

Zu einer "Knigge"-Fortbildung zum Ausbildungsstart waren 30 Schülerinnen und Schüler der GiG nach Bondorf in die Zehntscheuer eingeladen. Dort gab es Improvisationstheater, Workshops, Gesprächskreise, wertvolle Bewerbungstipps von Unternehmern und Informationen über verschiedene Berufsfelder.

 

 

.....weiter lesen unter :tschob: /Berufsorientierung

Christbaum-Sammelaktion 2018

  • Am Samstag, 13. Januar 2018 sammelten Schüler und Schülerinnen der Klassen 8 die ausgedienten Christbäume in Ergenzingen ein. Begleitet von ihren Lehrern Ziegler-Wegner, Herrmann und Lott und war dies wieder eine gelungene Gemeinschaftsaktion der GiG.
  • Der Erlös geht dieses Jahr an den Förderverein krebskranker Kinder Tübingen e.V., der auch einen ehemaligen Mitschüler unterstützt, der während seiner Schulzeit an der GiG schwer an Krebs erkrankt war.
  • Unterstützt haben uns mit ihren Fahrzeugen unser Elternbeiratsvorsitzender Herr Geisel, Herr Elsässer, Herr Biesinger und Herr Maier. Auch vier ehemalige Mitschüler des an Krebs erkrankten Schülers beteiligten sich an der Sammlung. Am Treffpunkt Grundschule betreute und bewirtete uns Monika Nisch. Allen ganz herzlichen Dank dafür!                                       (C.Zie.-W.)

 

Elternbrief zum Jahresende 2017

       Liebe Eltern,

 

schon wieder ist ein bewegtes Jahr vergangen und wir blicken auf Ereignisse unterschiedlichster Art zurück: Erfreuliches, Lustiges, Ernstes, Trauriges – jeder von uns hat seine speziellen Erinnerungen, die ihn immer wieder zum Nachdenken bringen, die aber sicherlich auch wieder Anlass bieten, nach vorn zu schauen und die auf uns zukommenden Aufgaben anzunehmen.

Auch an unserer Schule hat sich vieles getan: Manche Kollegen haben uns verlassen, ebenso Schüler, neue sind hinzugekommen und immer wieder ist es spannend, die damit verbundenen Veränderungen zu beobachten und diese natürlich mitzugestalten.

Lassen Sie uns diese Veränderungen auch im neuen Jahr 2018 zum Wohle Ihrer Kinder gemeinsam angehen.

Genießen Sie zunächst aber die ruhige Adventszeit, streifen Sie die Alltagshektik etwas ab und nutzen Sie die Zeit, über Vergangenes und Zukünftiges nachzudenken.

Wir, das Kollegium der GiG Ergenzingen, wünschen Ihnen dazu die nötige Ruhe und Gelassenheit.

 

Frohe Weihnacht und ein glückliches Neues Jahr 2018

Konrad Scheit und Kollegium

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

     

Weihnachtsschulversammlung

Gekonnt führte das Schülersprecher -Team durch das kurzweilige Programm der 67. Schulversammlung zum Jahresende. Nach der Begrüßungsrede von Ugurcan, Anna-Lena und Moritz präsentierten unsere jüngsten Schüler ein englisches Lied mit Gitarrenbegleitung und erhielten begeisterten Applaus. In englischer Sprache sangen auch die Schüler der 9. Klasse.

Anschließend bedankten sich die Schülersprecher mit herzlichen Worten und kleinen Geschenken beim Schulpersonal, bei den Jugendbegleitern und beim Jugendbüro. Nach der Rede des stellv. Schulleiters Herrn Scheit stimmte Musiklehrer Jessen das Lied "Feliz Navidad" an und alle sangen kräftig mit . (siehe SMV)

 

 

Kochduell im Wahlpflichtfach MuM Klasse 8

Projektgruppe Modell-Eisenbahn lädt zur Besichtigung ein.

 

 

Die Projektgruppe "Modell-Eisenbahn" kann nun stolz ihr fertiges Produkt präsentieren. Zusammen mit Herrn Eisele und Herrn Joseph haben Lukas, Miguel, Evelyn , Alexander, Michael und Kay viele Stunden investiert und eine beachtliche Modell-Landschaft gebaut.

In den nächsten Tagen wollen sie interessierte Schülerinnen und Schüler zur Besichtigung der Anlage einladen. Sie werden erklären, wie sie alles gebaut haben und man kann die Anlage mit mehreren fahrenden Zügen bestaunen.                              (C.Zie.-W.)

Nikolaus-Besuch an der GiG

25. Ergenzinger Weihnachtsmarkt - und auch die GiG wieder dabei

Seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Schule am  Ergenzinger Weihnachtsmarkt. Und auch in diesem Jahr war fleißig dafür gebastelt, gebacken und "gewerkelt" worden. Es entstanden Rindensterne,  kleine Betonschalen, Bascetta-Sterne, Weihnachtsgebäck-Mischungen, Kränze und andere Handarbeiten. Alljährlich können wir auch wunderschöne Mistelzweige von Herrn Herrmanns Streuobstbäumen anbieten. Gut besetzt mit Schülern und Lehrkräften konnte der Stand über das Wochenende hinweg betreut werden. Aber nicht nur beim Verkaufen, auch beim Auf-und Abbau brachten sich Schüler wie Lehrer ein.

So haben alle miteinander dazu beigetragen, dass wir uns gut präsentiert haben und wir mit unseren selbstgemachten Werken Freude bereiten konnten. Zum ersten Mal war auch unser Schulbistro GiGanTisch unser Standnachbar. Dort wurden von der Elterninitiative um Fr. Geisel leckere Waffeln gebacken. Dieses Jahr wird der Gewinn wohl u.a. unserer neuen Küche zukommen. Dort wird noch einiges an Küchengeräten gebraucht.                                          (C.Zie.-W.)

Informationsabend für Eltern der Klassen 8 über Ausbildungswege nach der GMS

Berufsberaterin Fr. Bahrami und Fr. Ebach, Abteilungsleiterin der Beruflichen Schulen Rottenburg, informierten die Eltern der Klassen 8 über mögliche Ausbildungswege nach Klasse 9 mit dem Hauptschulabschluss oder nach Klasse 10 mit dem mittleren Bildungsabschluss. Eltern und anwesende Lehrer erhielten interessante "Informationsgeschenke" zu Themen und Angeboten der Berufsberatung und zu den vielfältigen Ausbildungszielen, die die Beruflichen Schulen in Rottenburg eröffnen. Anschließend konnten die Eltern noch persönliche Fragen bezüglich der Berufswegplanung ihrer Kinder nach dem Abschluss an der Gemeinschaftsschule stellen.                                                                              (C.Zie.-W.)

Schülersprecher und Streitschlichter auf Fortbildung

Die Herbsttagung für Schülersprecher des Schulamtes Tübingen fand am 14.11.17 in Rottenburg statt. Thema der ganztägigen Veranstaltung war: Partizipation - die SMV mischt sich ein! Es ging um Wahlversprechen, Abstimmungen, Reden halten, Verhandlungen führen und um die "SMV-Börse".

Gleichzeitig war eine Streitschlichter-Gruppe im Rahmen der 38. Ökumenischen Friedensdekade zur Experimentier-Werkstatt: "Frieden und Streiten gehören zusammen" in die Stadtbibliothek Rottenburg eingeladen. ...

                                           (weiterlesen unter SMV)

Herbst-Mandala der Klassen 6a und 6b

Zum Thema "Wald" im Fächerverbund  BNT machten die Klassen 6a und 6b einen Lerngang in den nahen Herbstwald. Mit den gesammelten Naturmaterialien wurde dann vor dem Schulgebäude ein wunderschönes Mandala gelegt.  (C.Zie.-W.)

Teamtraining des neuen Schülerrats

Am 17.10. 2017 verbrachten die neu gewählten Klassensprecher und Schülersprecher einen Schulmorgen im erlebnispädagogischen Teamparcours in Rottenburg. Stefan Schmeckenbecher von LOBIN und Lisa Edelmann  leiteten das neue SMV-Team an und schafften es meisterhaft die Verbindung zwischen den Teamaufgaben im Parcours und der Arbeit im Schülerrat herzustellen. Auch Verbindungslehrerin C. Ziegler-Wegner und Schulsozialarbeiterin  Michaela Zeitz waren Teil des Teams und durften sich gemeinsam mit den SMVlern den kniffligen Aufgaben stellen. Allgemeines Feedback: gemeinsames Ziel erreicht, super Anleitung, wertvolle Erfahrungen gemacht, Gemeinschaft gespürt und Vertrauen gewonnen. (C.Zie.-W.)

BERUFS INFO TAG "bit" im Landratsamt Tübingen

Am 10. Oktober besuchten die Klassen 8 und 9 die "bit" , eine Messe für verschiedenste Ausbildungsangebote im Landratsamt Tübingen. Dieser Berufsinfotag bot die Gelegenheit, sich über interessante Ausbildungsbetriebe aus der Region, berufliche Schulen oder duale Studiengänge einen Überblick zu verschaffen. Unsere Schüler erhielten umfangreiches Informationsmaterial, konnten durch interaktive Angebote vor Ort ihre Fähigkeiten testen, befragten Auszubildende und nahmen erste Kontakte zu einzelnen Betrieben auf. Manche konnten ihre vorbereiteten Fragebögen recht schnell ausfüllen und fanden leicht Kontakt, andere wiederum brauchten etwas Zeit um die anfängliche Schüchternheit abzulegen. 

Unterstützt wurde der Messebesuch durch den "Förderverein der Ergenzinger Schulen", der uns die Busfahrt bezuschusste. Ein herzliches Dankeschön dafür. (C.Zie.-W.)

Start ins Schuljahr 2017/18

GiG "bike2school" gewinnt Preis

Vom 2. Juli bis 22. Juli 2017 beteiligte sich die GiG  wieder an der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses. Zum vierten Mal traten unsere Schüler (und dieses Mal auch Lehrer und Eltern) für den Klimaschutz in die Pedale. Über 6.482 km haben wir erradelt und damit bei den weiterführenden Schulen Rottenburgs den 1. Platz erreicht. Die SMV kann sich nun über 200,-€ Preisgeld freuen. (C.Zie.-W.)

JugendbegleiterInnen/

ProjektleiterInnen gesucht!

Die Gemeinschaftsschule sucht im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms ab September 2018 von Montag bis Donnerstag zwischen 12:30 und 14:15 Uhr JugendbegleiterInnen zur Mittagsbetreuung unserer SchülerInnen.
Ihre Aufgabe ist die Aufsicht im/ums Schulhaus.

Desweiteren ProjektleiterInnen, die ihre Fähigkeiten/Können / ihr Hobby am Projektnachmittag (mittwochs 14:00 – 16:00 Uhr) an die SchülerInnen weitergeben möchten (z. B. Kochen/Backen, Fahrradwerkstatt, Badminton, Tanzen, Schach/Binokel/Skat spielen, etc.).

Auch eine Kombination beider Aufgaben ist denkbar.

Die Bezahlung erfolgt über dem Mindestlohn.

Bei Interesse und/oder Rückfragen wenden

Sie sich bitte an die Schulleitung, telefonisch unter 07457/8716 oder per email: schulleitung@gms-ergenzingen.schule.bwl.de

 

Terminübersicht

Neue Inhalte

Aktuelle Berichte

Link zu den Schließfächern: