Schuljahr 2013/2014

Abschlussfeier der Klassen 9 und 10 an der Werkrealschule in Ergenzingen


Mit einer heiteren, stimmungsvollen Abschlussfeier beendeten die Neunt- und Zehntklässler ihre Haupt- bzw. Werkrealschulzeit an der Werkrealschule Ergenzingen. Schulleiterin Isabelle Vogt begrüßte vor vollem Haus die Gäste. Denn nicht nur die Neuntklässler feierten ihren Hauptschulabschluss, sondern auch die 10. Klasse verabschiedete sich mit der Mittleren Reife von der Schule.


Zum zweiten Mal in der Geschichte der Schule verließen Schüler nach der 10. Klasse die Schule, 15 Schüler mit dem mittleren Bildungsabschluss und 2 mit dem Hauptschulabschluss. Nach intensiven Vorbereitungen und Anstrengungen, bei denen mancher, Lehrer wie Schüler, an die Rand seiner Kräfte kam, konnten 15 Schüler und Schülerinnen ihre Mittlere Reife in Empfang nehmen. Ein voller Erfolg für Schüler, Lehrer und die ganze Schule. Denn von den 15 Schülern und Schülerinnen wurden 9 mit einer Belobigung und 5 mit einem Preis ausgezeichnet. Auch in der 9. Klasse schafften alle 41 Schüler ihren Hauptschulabschluss und 10 Schüler und Schülerinnen wurden mit einer Belobigung und 2 mit einem Preis belohnt.


Sophia und Kilian begrüßten die Gäste der Abschlussfeier. Blerte und Zeynep führten durch das unterhaltsame Programm. Nach dem einem gewaltigen Einmarsch der Klassen, der ihr neu erworbenes Selbstbewusstsein widerspiegelte, erfreuten sie ihre Gäste mit dem Lied von Juli: "Es war ne geile Zeit!" 


Anschließend gaben die Schüler einen Rückblick über ihr abwechslungsreiches Schulleben. Dankesworte gingen an die Lehrer und Lehrerinnen für ihr Engagement und ihre Bemühungen, an das Schulpersonal, die Sekretärinnen, den Hausmeister, die Raumpflegerinnen, die Elternvertreter und das Jugendbüro.


Die verschiedenen Beiträge wurden durch die gekonnten Gitarrenimprovisation von Luca und Marvin eingerahmt.


Besonders wichtig war allen Klassen die Verabschiedung von ihren Klassenlehrern, von Frau Haug, Herrn Ebach, Frau Renschler und Herrn Brucker.


Dann endlich die Zeugnisausgabe. Alle haben das Ziel erreicht.


Danach erfreuten die 9. Klässler ihre Gäste mit Impressionen von ihrer Abschlussfahrt nach Berlin, bevor dann Sophia und Kilian das Buffet eröffneten.


Eine gelungene Abschlussfeier am Ende einer gelungenen Schulzeit. 

 

Edelgard Schmalz

 

Umgangsformen an der GMS – Tanzkurs und Besuch von Baron Rassler


Nachdem unsere 8er und 9er vor einigen Wochen hausintern eine Tanzstunde mit Herrn Gayer aus Rottenburg absolvieren durften, kamen die Klasse 5c und die 6. Klasse in den Genuss, von Baron Rassler „über den Umgang mit den Menschen“ zu lernen. Der Baron kam eigens von seiner Burg, der Weitenburg, um mit den Schülern über Höflichkeit und Tischmanieren zu sprechen.

Dinge, wie die Hand beim Gähnen vor den Mund zu halten, im Bus für ältere Leute aufzustehen waren vielen Schülern bekannt. Als es aber darum ging, wie man sich für ein Bewerbungsgespräch kleidet oder einen Tisch richtig deckt, bzw. sich bei Tisch richtig verhält, wurden den Schülern einige für sie neue Regeln erklärt und vorgemacht.

Anschließend ging es zum gemeinsamen Essen in die Mensa, wo das aufrechte Sitzen bei Tisch, das Führen des Bestecks zum Mund und nicht des Munds zum Teller und das Kontrollieren der Ellenbogen ausführlich geübt wurden.

„Ganz schön anstrengend“, meinten einige. „Ganz schön notwendig“, andere… ;-)

Eindrücke vom Sporttag an der GiG am 11.07.2014

Pool für die GMS Ergenzingen?

 

Endlich – die Umbaumaßnahmen haben begonnen – wer allerdings glaubt, wir bekämen einen Pool, der täuscht sich leider. Das „große Wasserbecken“ hinterm Haus, das auf den ersten Blick so aussieht, ist die Grundlage für das Fundament des lang ersehnten Aufzugs.

Auch die Durchbrüche für die Lernateliers, die wir schon in den Pfingstferien erwartet hatten, werden über die Sommerferien endlich kommen und der Gemeinschaftsschule den Arbeitsalltag erheblich erleichtern.

Zu guter Letzt werden auch endlich die Mädchen- und Lehrertoiletten im Erdgeschoss renoviert werden. Das „altmodische“ Braun wird einem schönen, modernen Weiß weichen und zeitgemäße Hygienestandards werden umgesetzt. Die Jungentoiletten folgen im Herbst.

Auch ohne Pool: Danke an die Stadt und die fleißigen Handwerker für ihre Unterstützung!

 

Das erste Jahr ist um – Elternabend der neuen 5er-Eltern

 

Das erste Jahr ist um. Am 17. Juli fand der Elternabend für die Eltern der kommenden 5er, den 2. GMS-Jahrgang, statt.

 

Der Abend begann mit einer akustischen Sommerreise. Schloss man die Augen, so entführte einen die kleine aus "GMS-Schüler-Experten" spontan formierte Theatergruppe in einen lebendig geräuschvollen Jungle, der plötzlich von den ersten Regentropfen heimgesucht wurde. Der imaginäre Regen entwickelte sich nach und nach in ein heftig prasselndes Sommergewitter mit lautem Donner, beruhigte sich allerdings auch wieder.

 

Nach einer kurzen Begrüßung stellten sich dann die anwesenden neuen und "alten" Lehrer, die Sekretärinnen und die Elternbeiratsvorsitzenden vor. Mit den neuen 5ern an die Schule kommen werden Herr Eisele, Herr Jung, Herr Dr. Neff, Frau Schmid, Frau Schwarz von der Realschule und Frau Werz, die schon seit März bei uns arbeitet. Sie wurden herzlich willkommen geheißen.

 

Dazwischen traten noch einmal vier Schüler der Impro-Theater-Gruppe mit einer Clowns-Improvisation auf. Sie ließen sich auch durch vom Publikum beigesteuerte Gegenstände nicht drausbringen und improvisierten fröhlich mit den Gegenständen, die sie nach Belieben umfunktionierten.

 

Um den Eltern die Arbeitsweisen der Gemeinschaftsschule zu erklären, wurden Lerntagebuch, Lernwegeliste, die Schul-Sanitäts-AG und gemeinsam mit Melisa das Coaching vorgestellt und präsentiert. Die Fragen der Eltern wurden hierbei durch die GMS-Schüler-Experten beantwortet: viel charmanter und ehrlicher als es einem Erwachsenen möglich gewesen wäre.

 

Alles in allem konnte die Gemeinschaftsschule dieses Mal aus dem reichen Erfahrungsschatz des letzten Jahres schöpfen und aus der sichtlich erfolgreichen Praxis berichten.

 

Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle nochmals an die GMS-Schüler-Experten, die ihre Schule so würdig vertreten haben: Ihr wart super!

 

 

Neue Lehrerinnen an der GiG!

Am 25.6. schnupperten eine Realschullehrerin und eine Fachlehrerin, die nächstes Jahr bei uns anfangen, bei uns in den Schulalltag.

Türkische Delegation in Ergenzingen

Am Mittwoch, 25.06. hatten wir Besuch von einer Delegation aus Yalova in der Türkei, die gerade in Rottenburg zu Besuch war, um eventuell eine Städte-Partnerschaft anzubahnen. 

Aktuelles aus "Natur und Technik"

Die "NuT"-Gruppe der Klasse 8 schnitt die Bäume und Sträucher auf dem Schulgelände zurecht und war zu Gast bei der Schreinerei Raible in Ergenzingen.


Holocaust-Zeitzeuge zu Besuch an der GMS

Erfahren Sie mehr über den Besuch von David Salz im Bericht des Schwarzwälder Boten vom 4.10.2013


52. Schul-versammlung

Zum Schuljahres-beginn wurden viele neue Gesichter an der GMS begrüßt.

Neue Schulleiterin an der GMS Ergenzingen

Seit dem 1. August 2013 hat die Gemeinschaftsschule Ergenzingen eine neue Schulleiterin: Dr. Isabelle Vogt


Terminübersicht

Neue Inhalte

20 Gründe für die GiG

20 Gründe für die GiG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.5 KB

Aktuelle Berichte

Link zu den Schließfächern: